PortalPortal  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ecki23
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39
Ort : Jessen

BeitragThema: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Mo Nov 15, 2010 2:03 pm

Habe mir gerade mal den Audiokommentar in "Predators" von Produzent Rodrigues und Regisseur Antal angehört.
Leider wurde ich sehr enttäuscht,
Es wird selten auf eine Szene eingegangen, vielmehr unterhalten die Beiden sich hauptsächlich, wie wenig Budget und Zeit zur Verfügung stand, das die Schauspieler und das Filmteam so toll war...bla bla bla,
mal ehrlich, wen soll das Interessieren? Habe noch nie einen Audiokommentar gehört, wo mal jemand gesagt hat "oh war der schlecht" oder " der Kameramann war nicht gut".
Ich hatte gehofft, das vllt. auf die neue Rasse "Stickman" eingegangen wird, dazu kam nur:
"wir wollten zeigen, das auch auf andere Lebensformen jagt gemacht wird"
Nolend und sein ganzer Charakter usw.:
"Wir mussten Hintergrund über die BSP einbringen, das geht am besten über einen Charakter"
Den Rest wie er z.B. an die Waffe und das Arsenal gekommen ist, muß man sich selber ausmalen. Er ist ein Wühler der sich alles zusammengeklaut hat, mehr gibt es zu ihm nicht zu erfahren...
außer wie toll er mit seinem Imaginären Freund geschauspielert hat, wie großartig er ist, das alle ihn bewundert haben etc.pp.

so ging das weiter, das einzig wirkliche interessante im Kommentar war, als die Szene Berserker vs. Roys lief, da hat Rodriguez tatsächlich mal gesagt wie er sich das mit denen vorgestellt hat,
und zwar wie wir selber im alten Forum schon vermutet hatten, sind sie wesentlich kaltblütiger, leben nicht in der Ehrfurcht und Respekt-Form wie die Klassik Predators, sie Töten auch mal unbewaffnete Opfer nur aus spass...


Ich weiß nicht wie der Herr Rodriguez sich das gedacht hat? Wenn man ein Konzept, eine Vorstellung, eine Idee zu einem Drehbuch hat, dann muß man doch auch wissen warum, weshalb, wieso?
Ich bin da einfach enttäuscht und hatte mir mehr von ihm erwartet. Ich hoffe ich nerve hier keinen mit meinem langen Roman, vllt. liest so einen langen Text eh keiner, aber ich musste mir den Frust jetzt von der Seele schreiben



in memory of Celtic, R.I.P.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/watch?v=89xXqZPmpSI&feature=related
Little Bandit
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1325
Anmeldedatum : 06.11.10
Alter : 24
Ort : Dillingen

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Di Nov 16, 2010 9:35 am

ecki23 schrieb:
Es wird selten auf eine Szene eingegangen, vielmehr unterhalten die Beiden sich hauptsächlich, wie wenig Budget und Zeit zur Verfügung stand, das die Schauspieler und das Filmteam so toll war...bla bla bla,
mal ehrlich, wen soll das Interessieren?

Da muss ich dir Recht geben ecki.
Es ist ja in Ordnung, wenn man mal eine kleine Kritik oder ein Lob zum Filmteam äußert, das gehört aber meiner Meinung nach nicht in ein Audiokommentar.
Ein Audiokommentar höre ich mir an, um neue Dinge über die einzelnen Charaktere oder Spezies zu erfahren, deren Hintergründe etc.
Das hat mich beim Audiokommentar von Alien z.B. auch immer gestört, und zwar bei der Szene auf LV-426, bei der Tom Skerritt die ganze Zeit erzählt, wie er um einen Stein herum gelaufen ist geek

Gruß Dennis


Nach oben Nach unten
Xeno
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 07.11.10
Ort : LV 64

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Di Nov 16, 2010 4:00 pm

Mein Reden. All die Sachen, die sie gesagt haben, wären vor einer Kamera als Making-Of-Feature besser angekommen. Wenn ich mir einen Film mit Audiokommentar anschaue, erwarte ich auch, dass der Film kommentiert wird.

Jedoch finde ich es klasse, dass sie erklären, wie Mombasa getötet wird. Aber mehr solcher Erläuterungen wären besser gewesen.
Nach oben Nach unten
http://www.avp2daily.de
Little Bandit
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1325
Anmeldedatum : 06.11.10
Alter : 24
Ort : Dillingen

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Mi Nov 17, 2010 9:07 am

Xeno schrieb:
Jedoch finde ich es klasse, dass sie erklären, wie Mombasa getötet wird. Aber mehr solcher Erläuterungen wären besser gewesen.

Oh das kommt auch vor?
Na dann wird's ja höchste Zeit, dass ich mir den Audiokommentar anschaue bounce

Gruß Dennis


Nach oben Nach unten
ecki23
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39
Ort : Jessen

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Do Nov 18, 2010 12:47 am

Wobei ich finde, das gerade das im Film rein logisch gesehen Blödsinn ist.
geht zwar ins OT, aber das muß gesagt werden:

Royce führt die Truppe ins Camp der SBP, dort untersuchen sie quasi den Classic, dann kurze Zeit dannach stirbt Mombasa,
Royce hatte sich in der Zwischenzeit versteckt um einen Hinterhalt für die BSP zu legen,
und da kommt mein bedenken,
die BSP benutzen ja ihre Sichtmodi, davon konnte Royce noch nicht wissen, der versteckte sich also weil er mit dem Hinterhalt der BSP rechnete, nur die wiederum hätten den einzelnen Kämpfer gleich sehen müssen und ihn neutralisieren können? Weil er hat ja einige Treffer gelandet, also es war eine Gefahr von ihm auszugehen. Er rechnete mit einem Kampf, Mombasa nicht.
Ich denke einfach das eigtl. die Pred´s Royce kalt gemacht hätten, anstatt mitten auf eine Gruppe zu ballern wo im Hintergrund noch einer lauert



in memory of Celtic, R.I.P.
Nach oben Nach unten
http://www.youtube.com/watch?v=89xXqZPmpSI&feature=related
Xeno
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 07.11.10
Ort : LV 64

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Do Nov 18, 2010 7:02 am

ecki23 schrieb:
Wobei ich finde, das gerade das im Film rein logisch gesehen Blödsinn ist.
geht zwar ins OT, aber das muß gesagt werden:

Royce führt die Truppe ins Camp der SBP, dort untersuchen sie quasi den Classic, dann kurze Zeit dannach stirbt Mombasa,
Royce hatte sich in der Zwischenzeit versteckt um einen Hinterhalt für die BSP zu legen,
und da kommt mein bedenken,
die BSP benutzen ja ihre Sichtmodi, davon konnte Royce noch nicht wissen, der versteckte sich also weil er mit dem Hinterhalt der BSP rechnete, nur die wiederum hätten den einzelnen Kämpfer gleich sehen müssen und ihn neutralisieren können? Weil er hat ja einige Treffer gelandet, also es war eine Gefahr von ihm auszugehen. Er rechnete mit einem Kampf, Mombasa nicht.
Ich denke einfach das eigtl. die Pred´s Royce kalt gemacht hätten, anstatt mitten auf eine Gruppe zu ballern wo im Hintergrund noch einer lauert
Wobei wir nicht wissen, wann die Super Predators aufgetaucht sind. Es ist gut möglich, dass sie erst aufgetaucht sind, als Royce bereits versteckt war. Hinter einem Busch oder Baum wäre er wohl weniger aufgefallen, zumal es mehrere Wärmequellen gab, abgesehen von unseren Killern (Feuer im Camp).
Nach oben Nach unten
http://www.avp2daily.de
Marcus
Cleaner
Cleaner


Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 34
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Do Nov 18, 2010 1:47 pm

An einer Stelle sagt Rodriguez, wie toll er es findet, wie die PREDATORS gefilmt sind, denn durch diese kurzen Einstellungen könne man nicht sehen, dass da Leute unter Kostümen sind.
Tja, damit hat der gute Mann schon FAST zugegeben, dass die Akteure es nicht so wirklich drauf hatten.
Wir erinnern uns, wie Kevin Peter Hall den PREDATOR dargestellt hat. Man konnte nicht sehen, dass es sich nur um einen Schauspieler handelt.
Ganz im Gegenteil beim neuen. An vielen Stellen sahen die Bewegungen besonders vom Mr total unebholfen aus. Gelegentlich fühlte ich mich sogar an einige Power Rangers-Monster erinnert.
Des Weiteren geht mir Rodriguez Vergleich zwischen den Rassen auf den Sack. Der eine sei ein iPod und der Classic ein Kassetenrecorder.
So ein Schwachsinn! Dann hätten die SPs viel krasser und überlegender dargestellt werden müssen. Aber nein, wir erfahren ja auf der Blu-Ray, dass sie zu DRITT den Classic überwältigen mussten.
Meine persönlichen Meinung nach, ist die Nichtbeachtung des 2. Teils, nur um seine eigene Version zu legitimieren bzw. ihr auch eine Portion Logik zuverpassen, absolut arrogant. Denn es gibt noch viel mehr PREDATOR-Fans, die den 2. Teil "lieben" und die sich darüber kaputt lachen, wenn ein mächtiges iPod mal so eben in die Luft gejagt wird. Wenn das die Überlegenheit sein soll, dann nehme ich doch lieber den Kassettenrecorder.
An keiner Stelle wirken die SPs nur ansatzweise so gefährlich, wie der Classic in PREDATOR 1 und 2. Auch wenn die SPs eiskalte Killer ohne Ehrenkodex sein sollten, so lassen sie doch echt schnell ihr Leben. Und jetzt kommt mir nicht, dass sie einfach nur arrogant sein. Die sind einfach nur dumm.
Die sehen geil aus. Das wars.
Ja, ich kann mich da jedes mal in Rasche reden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal   Heute um 1:50 am

Nach oben Nach unten
 
[Predators] Audiokommentar von Rodriguez & Antal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AvP Germany :: Filme :: Predator :: Predators-
Gehe zu: