PortalPortal  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 08, 2013 7:33 am

So meine lieben Leute.

Aliens Colonial Marines befindet sich innerhalb der nächsten Stunde in meinem Besitz und wenn ihr auch zu den Glücklichen gehört wollt ihr bestimmt bald eure Erfahrungen, Meinungen und sonstigen Gedanken teilen.
Hier könnt ihr zu allem posten, sei es zum Multiplayer, zur Kampagne oder was euch sonst noch an dem Game aufgefallen ist.

Ich muss allerdings sagen, dass ich die Kampagne erst morgen zocken werde, da mein guter Kumpel Rybi extra aus dem tiefsten Westen zu mir in den Osten kommt und wir dieses Erlebnis gemeinsam genießen wollen.
Den Multiplayer werde ich heute Abend allerdings mal über XBL testen und werde euch versuchen auf dem laufenden zu halten.

Wer direkt up to date sein möchte darf mir gerne auf Twitter folgen, weil ich da eher Blitz-Meinungen tweeten werde.
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 08, 2013 12:13 pm

SOOOO erste kleine Rückmelderunde von mir.
Habe gerade mit dem Kollegen Rybi mal ein paar Runden im Matchmaking verbracht.

Bevor ich überhaupt ins Matchmaking gestartet bin habe ich erstmal die vielem Modifikationsmöglichkeiten für die Marines und Aliens angeschaut und mir erstmal nen Marine zurecht gebastelt und ein Loadout erstellt.
Leider gibt es hier anfangs noch recht wenig zu tun, da man sich wie in so vielen anderen Shootern auch erstmal alles freischalten muss. Der tüchtige Spieler wird somit mit der Zeit mit allerhand optischen wie auch praktischen Dingen belohnt, wie unter anderem neuen Waffen, Waffenmods, Rüstungen etc.
Als Besitzer der Limited Edition darf man sich gleich über den Pulse-Flammenwerfer von Ripley sowie 4 Charakteren aus dem Film freuen. Und nachdem ich mir Hudson gekrallt und mit dem Pulse-Flammenwerfer bewaffnet habe, dachte ich mir nur "Try to beat this" und bin mit dem Kollegen Rybi ins Matchmaking.

Also erstmal sind (da vor Release) sehr wenig Spieler online daher findet man nur im Deathmatch etwas (XBoxLive). Hat man sich dann erstmal durch eine gewisse Wartezeit gekämpft (da vor Release) startet man ein Spiel erstmal auf der einen oder anderen Seite. Hier ist allerdings NICHT garantiert, dass ihr mit euren Kumpels, die ihr mit ins Matchmaking zerrt, in das selbe Team kommt.

Startet dann nun das Game hat man als Marine zunächst die Auswahl zwischen den eigen erstellten Loadouts wohingegen die Aliens auf 3 Klassen zurück greifen dürfen. Diese sind einmal ein Soldat, ein Spucker und ein Lauerer.
Was die können, wird einem nicht so wirklich gesagt sondern muss sich selbst angeeignet werden. (ob die Kampagne hier als Tutorial dient kann ich noch nicht sagen)

Hat man dann dies erledigt geht es auch schon los und man wird in 4-5 Mann große Team geworfen um entweder der gefährlichen Alien-Bedrohung ins Auge zu sehen oder diese selbst zu verkörpern.

Anhand von 5 Games kann ich allerdings jetzt schon sagen, dass die Bedrohung durch die Aliens recht gering erscheint in sofern man nicht alleine über die Karte läuft. Hat man seine Teammates jedoch stehts an seiner Seite ballert man mit Shotgun und Pulse eigentlich jeden Xeno problemlos weg.
Das liegt allerdings auch daran, dass sich das Marine-Gameplay organisch und absolut richtig anfühlt. Die Steuerung geht locker leicht und fluffig von der Hand und man hat hier eigentlich nix falsch gemacht.

Im Gegensatz zu den Xenos. Hier fühlt man sich (auch abhängig von der Karte) schnell wie Massenware. Die Steuerung fühlt sich vorallem in Verbindung mit den Kampfattacken sehr ungenau und langsam an. Sprünge sitzen nicht so wie sie sollen und schläge gehen schneller daneben, wie man schauen kann. Da man als Alien gegen schlaue Marines, welche im Verbund herum laufen wenig Chancen hat, verendet man schnell als Säurefleck zwischen einem haufen wild ballernder Typen.
Auch die 3rd-Person trägt ihren Teil dazu bei und hinterlässt ein wenig das Gefühl, dass das Alien-Gameplay in AvP2010 irgendwie besser funktioniert hat.

Soviel bis hierhin.
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 08, 2013 9:59 pm

Gute Vorsätze sind etwas für Mädchen und so haben Rybi und ich uns am gestrigen Abend schonmal vorab in den Online-Koop getraut und die ersten beiden Missionen der Kampagne angezockt. Das System funktioniert hier wirklich sehr einfach. Man gründet gemeinsam eine Lobby und kann sich nun entscheiden ob man das Game offen für Andere lassen will oder nicht und wählt dann entweder eine Kampagnen-Mission an oder lässt einfach zufällig eine Starten.

Begin the begin war der Vorsatz und so haben wir sofort ohne Rücksicht auf Verluste einfach mal eben die erste Mission angewählt. Nachdem wir uns mit dem Waffen-Anwähl-System vertraut gemacht haben und einen etwa 15 Minüten Lachflash überstanden hatten, nachdem wir Bunny-hopping und Selbstmorde zelebriert haben ging es dann auch schon los.

Das Intro ansich wirft einen schonmal in das typische "ALIENS"-Feeling des Films. Der Soundtrack wirkt wie 1 zu 1 aus den Filmen übernommen und lässt unsere Fanherzen höher schlagen. Leider kann man das über die deutsche Syncro nicht sagen, denn hier wurden scheinbar nicht die originalen Sprecher aus den Filmen für uns Deutsche ran geholt.
Schade schade. Ob bei unserer Xbox-Version allerdings auch die englische Tonspur vorhanden ist konnten wir bisher nicht testen.

Wie dem auch sei, nach wenigen Minuten kann man dann auch mit dem Game los legen und sich in dieses Szenario stürzen. Hier wird einem nach wenigen Minuten klar gemacht, dass man nicht zum Spaß hier ist und seine Zeit sicher nicht genießen wird.

Um niemanden zu spoilern werde ich Story hier allerdings aufhören.
Ich muss allerdings sagen, dass ich in den ersten beiden Missionen nur etwa 20 Sekunden lang wirklich einen leichten Grusel verspürt habe. Die Umgebungen sind alle liebevoll für das Fanherz gestaltet. Schauplätze aus dem Film sowie die Sounds und Waffen versetzen einen wirklich zurück in die Zeit als man "Aliens" das erste mal gesehen hat. Allerdings fehlt an dieser Stelle der Horrorfaktor. Nach einem kurzzeitigen Unbehagen und einem mulmigen Gefühl im Bauch stellt sich Ernüchterung ein. Denn wenn einem die ersten Xenos es noch schafften einen zu erschrecken und hektisch werden zu lassen so verraucht das schon nach kurzer Zeit und ballert sie wie Tontauben weg.
Das Gefühl von Druck oder Überlebenskampf kommt dann doch leider selten auf bisher.
Schade. Aber bisher sind nur 2 Missionen gespielt, es ist also noch viel Potential vorhanden.

Soviel bis hierhin euer Doomsdayth
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Sa Feb 09, 2013 1:35 am

Cool, danke für die ersten Einblicke, was du schreibst bestätigt was man schon anhand der Videos sehen konnte (mehr oder weniger leider), ich werde leider noch ein bisschen warten müssen, bis ich das Einberufungssschreiben in den Händen halte (bin nicht zu Hause).

Sag mal auf welchen Schwierigkeitsgrad spielst du, vllt. ist es ja bei der Höchsten ordentlich hart.

Und dass das ALIEN-Gameplay im Multiplayer nix Gescheides ist, konnte ich auch anhand des Videos erkennen, scheint wirklich ne 1 zu 1 Kopie des Dead Space 2 MP's zu sein, nur mit den Unterschied, dass die Menschen in DS 2 schwerfälliger sind und so die Nekros eine ralative Chance haben. Anders bei den agilen Marines, schade, hätten doch lieber auf das gut alte AvP/AvP2-Gameplay zurückgreifen sollen, denn da stellte man auch als Xeno eine ernsthafte Bedrohung für die schwer bewaffneten Soldaten dar!
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Sa Feb 09, 2013 7:35 am

Also der beim Schwierigkeitsgrad sind auf "Soldat" ... sprich "normal". Das is allerdings kein Kritikpunkt von mir, denn auch auf dem komme ich teils schon derbe ins Schwitzen. Da sehe ich offen gestanden keine Schwächen.

Zum Multiplayer:
Ich habe heute noch einige Multiplayer-Matches hinter mich gebracht. Nachdem ich die ersten teils damit verbracht habe unkontrolliert zu fluchen, hat sich das dann im Laufe der Zeit relativiert. Hier zeigt ACM seine echten schwächen. Denn um als Xeno überhaupt etwas "reißen" zu können (wundervolle Wortwahl nicht wahr?) muss man erst einmal ein paar Level aufsteigen und ein paar zusätzliche Fähigkeiten freischalten.
Hat man die ersten paar Level dann allerdings endlich überstanden, schafft man es nun auch hin und wieder durch das feindliche Feuer um den Marines wirklich näher zu kommen. Hier zeigt sich dann zwar immernoch die Steuerung als gemeinster Gegner. Denn Sprungangriffe sitzen einfach nicht wirklich und man erwischt sich viel zu oft dabei wie man, mit den Armen fuchtelnd, an einem Marine vorbei wandert.
Ebenso unausgereift zeigen sich die Physics sowie das Wandlauf-System. So bleibt man an so ziemlich allem hängen, was für einen geübten Xeno kein Problem darstellen soll. Er drückt seine Nase dann gerne erstmal ein paar Sekunden an eine Wand bevor er sich doch entscheidet diese hinauf zu klettern oder scheitert 20 cm vor einem Marine weil ein kleiner Steint vor den Füßen unseres Aliens liegen, an dem dieser hängen bleibt und anstatt den Gegner lieber die Umgebung mit einigen Backpfeiffen bestraft.

Dennoch bietet der Multiplayer bisher seinen Reiz. Besonders wenn man als Marine abseids seiner Kameraden spawnt, den Motion-TRacker vor der Nase spazieren führt und im "Ping-Ping-Ping" geräusch die Umgebung absucht. Wenn sich dann auf einmal ein versteckter Xeno direkt hinter einem aufbaut erwischt man sich selbst schnell dabei, wie der Blutdruck hoch genug fährt um eine Zylinderkopfdichtung zu sprengen.
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Sa Feb 09, 2013 2:54 pm

Ah, also lag es nur am Anfang, dass man es erstmal leicht hatte.

So da ich jetzt zu Hause bin (und meine Collector's Edition ausgepackt habe), werde ich jetzt sofort das Spiel installieren und gleich meinen ersten Einsatz beginnen.

Aber ich muss sagen, geil dass man schon vor den offizellen Verkauf spielen kann! Cool

Edit:
Ich revidiere meine Aussage, dass es schon spielbar ist, anscheinend nur bei den Konsolen möglich, STEAM will es noch nicht installieren! -.-
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Di Feb 12, 2013 11:47 am

So... jetzt dürften es ja alle haben... naja... außer Xeno vlt. Laughing

Ich muss sagen... joar. Technisch ist es natürlich wirklich eher etwas altbacken. Das trifft allerdings nicht nur auf die Grafik sondern leider auch den Gameplay-Faktor zu.
Hier gibt es jede Menge bedarf für Patches, allerdings ist der Funfaktor vorhanden. Vorallem im Bereich Fanservice kann das Spiel verdammt gut punkten.
Kurz gefasst ist das Game immerhin Solide und sollte eigentlich nicht im Fanregal fehlen, wer allerdings knapp bei Kasse ist darf gerne ein bisschen warten, bis das Game billiger ist und eventuell ein paar Patches raus gekommen sind.

Im Großen und ganzen macht das Game einiges richtig, allerdings auch einiges falsch.
Bspw. der Multiplayer... die Aliensteuerung ist unter aller Sau und es kann nicht sein, dass man immernoch immer komplett aus Games fliegt und alle EP verliert nur weil der Host quittet.

Meine Wertung würde ich zwischen 68 und 71% ansiedeln.
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Di Feb 12, 2013 3:44 pm

Kann dir da soweit zustimmen, auch ich bin leider von der deutschen Synchro etwas entäuscht, nicht nur wegen den fehlenden Orginalsprecher aus ALIENS, sondern weil alle männliche Sprecher nicht authentisch hart klingen, sondern eher gedrückt wie Klischee-Soldaten aus amerikanischen Weltkriegsfilmen, da kann ich mir auch kurdischen Gänxta-Rab geben! Und leider geht es nicht, dass man die englische Audiospur mit deutschen Untertitel einstellen kann, entweder komplett englisch oder komplett deutsch.

Zur Technik, dass es jetzt altbacken ist stört mich weniger, die Atmosphäre und die Licht-/Schattenspiele passen gut zu Cameron's ALIENS, was mich eher stört ist, dass man PhysX nicht ausschalten kann, da es nur unter nVidia-Karten vernünftig läuft und ansonten über die CPU berechnet wird.
Mein PC:
Intel Quad I7 3,2 GHz
12 GB DDR 3 RAM
HD 7850 AMD Grafikarte mit 2 GB RAM
und trozdem ruckelt mein PC bei der alten Unreal 3 Engine wegen der PhysX! -.-

Nun zum Schierigkeitsgrad, ich habe gleich im Höchsten angefangen und kann sagen, der hat es wirklich in sich, die Xenos stecken einiges weg, der Säure-Schaden wirkt nun auch stärker und hinzu kommt, dass man so gut wie keine HUD-Anzeigen hat, seinen Gesundheitszustand kann man nur über den roten Rand des "Blutbildschirms" erkennen.

Wie Doom schon sagte macht es aber trotz seiner Fehler viel Spaß, vorallem für Fans ist es ein Fest an Anspielungen, Rezessionen, Film-Orten und -Gegenständen!
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Di Feb 12, 2013 5:20 pm

Sorry aber den Spaßfaktor hat man wirklich nur als Fan und wirklich nur wenn man sich echt Mühe gibt dem Game was ab zu gewinnen. Das betrifft für mich jedenfalls den Multiplayer. Es laggt beinahe überall. Die Marines sind teils derartig overpowered, dass man sich als Alien manchmal wirklich nurnoch ärgert. Vorallem wenn du solche Spezialisten hast die nur mit der Pumpe herumrennen und dich mit einem Shot down bekommen. Sorry aber es is teils echt ne Frechheit.


xD ich hab n Awesome-Review gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=8dPF8jpItCs
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Sa Feb 16, 2013 8:15 pm

Nachdem ich das Spiel durch habe, hab ich es nochmal begonnen um den inneren Aufbau der Sulaco zuverfolgen und ich muss sagen, ich bin jetzt wieder bei Keyes's Befreiung angelangt und der inner Aufbau pass jetzt schon nicht. Wenn man sich die schmale Form der Schiffklasse ansieht, würde ich jetzt bereits im freien Raum sein, weil die Gänge und Räumlichkeiten zu weit in die Breite gehen.

Ebenfalls vergleiche ich gerade das Videomaterial mit den Spiellevels und auch da gibt es bereits so einige Ungereimtheiten, im Spiel sind Türen und durchgänge, wo im Film klare Wände sind (z.B. die Tür neben den Schlafkapseln, wo es zu Keyes geht, im Film ist dort defenetiv eine Wand), auch der Raum, wo die Waffen lagern, ist im Spiel in drei Abschnitte unterteilt (an denen dann der Raum mit den Kapseln anschließt), im Film dagegen, war es nur ein Abschnitt, an dem ein kleiner Raum mit Spinten anschließt. Und auch der Hangar ist zu klein, im Spiel ist Platz für ein Landungsschiff, während im Film ganz klar zwei reinpassen (das Zweitere ist hinter dem Ersten, man kann bereits ein Triebwerk sehen, als Bishop den Mannschafftstransporter ins Erste fährt und später nochmal, als Bishop das Zweite holt und startklar macht).

Warum das Ganze?
Ganz einfach der Part, der in der Sulaco spielt, kommt mir einfach zu langgezogen vor, viele Räume machen keinen Sinn und auch ansonsten wirkt die Sulaco größer, als sie eigentlich ist und mich stören solche Ungereimtheiten, vorallem wenn es heisst, dass Syd Mead (der jenige, der ja die Sulaco entwarf) zur Hilfe rangenommen wurde, für die/den im Film nicht sichtbaren Räume/inneren Aufbau.

Ich weiß nicht wo das Problem ist, ein Maßstabsgerechte Zeichnung anzufertigen (das Schiff ist laut offizieller Angabe 385m lang), in diese dann alle Decks und Räumlichkeiten einfügen, dass man hier sinnvoller Weise, von einem militärischen Truppentranspoter reden kann, dass sich auch als Schlachtschiff eignet.


@ Doom, hier meine Antwort zu deinem Awesome Review:

Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   So Feb 17, 2013 2:26 am

ALTER... du guckst ja noch genauer hin als ich O.O
Nja soviel zum 1:1 Nachbau.

Ja den Angry Typen hab ich schon gesehen... ich hab irgendwie dauernd damit gerechnet dass ihm das Blutgefäß an seiner Schläfe explodiert. xD Aber recht hat er leider... abgesehen vom Multiplayer... der is um einiges schlimmer als er es im Video zeigt. Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   So Feb 17, 2013 7:33 am

Ich hab mich auch schon online versucht, hier mein Review!

Als Xeno ist es verdammt schlimm, der Wandlauf ist ziemlich umständlich, so dass man ihn kaum benutzt, die Third-Person-Ansicht, sorgt manchmal für komische Kamerawinkel und erschwert das steuern und zielen nochmals und dass aller Komischste, warum stockst es beim Alien schlimmer als beim Marine, ein flüssiges Gameplay ist was anderes.

Als Marine hat man es aber auch manchmal schwer, das Trefferfeadback... ja, wo ist ea, man kann manchmal direkt drauf halten und man schießt vorbei, allgemein ist auch der Rückstoß teilweise übertrieben stark, ich mein man spielt ihr ausgebildete Spiezialeinheiten, aber vorallem die Schrotflinten verzieht es so stark (immer direkt nach oben), wenn man gerade in ein hektischer Situation ist, ist man schneller tot, als man "Game over man" sagen, weil man in die Luft schießt. Anosnsten wie Doom sagt, spielt sich der Marine noch am flüssigsten und Besten und hier kommt mehr Kameraden- und ALIENSfeeling auf als in der Kampagne, vorallem in den Spielmodie mit Zielvorgaben.

Was die Spielmodie angeht kann man sich nicht beschweren (außer, dass der Bughunt-Modi fehlt und via DLC nachgereicht werden soll, wo wir wieder bei der DLC-abzocke sind, bei Inhalten, die hätten von Anfang an drinne sein können), sie funktionieren gut, passen in das Spielgeschehen (vorallem was die die mit den Zielvorgaben angeht, sowas hätte ich gerne bereits in AvP 2 gehabt) und können auch Spaß machen. Die Maps sind alle stimmig, es müssten nur noch welche via Patch (nicht DLC!) nachgereicht werden, weil so viele sind es nicht.

Mein Fazit, Die Maps und Spielmodie wirken durchdachter als die Kampagne, jedoch im Gameplay (vorallem bei den geliebeten Xenos) und im Balancing muss noch einiges abgändert werden, vorallem die Alien-Steuerung beim PC, sollte auch an den PC angepasst werden, d.h. Steuerung wie in den ersten beiden PC-AvPs und ruckelfreier sollte es auch werden!
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   So Feb 17, 2013 4:22 pm

Ungefähr so hätte ich mir die Sulaco vorgestellt:

Sulaco, innerer Aufbau Seitenansicht
Nach oben Nach unten
GranatenFang
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 606
Anmeldedatum : 06.11.10
Alter : 33
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Mi Feb 20, 2013 9:29 am

So Jungs, nach einer guten Woche Wut, Frust und Enttäuschung bleibt bei mir nur noch die Wut und das Gefühl das ich schwer verarscht wurde. Werde jetzt auch nix großartiges über das Spiel schreiben weil ich mich nicht damit in dieser Form auseinander setzen möchte, sondern es hat es geschafft das ich mich ein Stück weniger für das AvP/A-P Thema interessiere... ist voll zum Kotzen. Sorry aber sowas hab ich noch nicht erlebt...


Wieder fängt ein glorreicher Tag an, und ein Tag bei den Marines ist wie Ferien auf ner Farm. Jede Mahlzeit ist ein Bankett, jeder Sold ein Vermögen,jeder Appell ist eine Parade,ich bin von der Armee begeistert


Support Eliminated Go Away
Nach oben Nach unten
Holloway
Youngblood
Youngblood


Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 16.07.12
Alter : 28
Ort : Gelsenkirchen

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 22, 2013 8:04 am

das spiel ist betitelt nach einem pathos-schweren comic aus dem expanded universe, habt ihr etwa ein game erwartet, dass call of duty und battlefield in die tasche steckt?

klar, hat das spiel seine technischen unzulänglichkeiten und ist eine frechheit was man im jahr 2013 vorgesetzt bekommt, vor allem angesichts des endenden zykluses der ps3, aber grafik ist nicht das wichtigste. ok, die story des spiels ist auch kacke, aber da sollte man meinen ersten satz lesen...

mir macht das spiel spaß und zock es sehr gerne. ob im multiplayer, solo oder co-op kampagne, ich kann dem spiel einiges abgewinnen.
klar, hat es makel, sachen die avp 2010 schon besser hingekriegt hat (grafik, animationen, steuerung der aliens), aber mir macht es spaß und das ist die hauptsache.

mich hat das spiel weniger enttäuscht, als der prometheus film. Wink
Nach oben Nach unten
http://ridleygrams.tumblr.com/
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 22, 2013 8:52 am

Womit wir bei "mir macht es Spaß" sind, was so Subjektiv ist wie das was man am liebsten futtert.
Ich sag immer, das is wie mit Blumenkohl. Subjektiv, schmeckt mir Blumenkohl einfach und ich mag die Konsistenz, wenn er weich gekocht wurde. Objektiv ist Blumenkohl gesund aber man sollte sich kein Feuerzeug an die Kimme halten nachdem man ihn gegessen hat.
Das Game ist Grafisch unterm Standart, die Story ist weit hinter allem was wir von den Filmen kennen, das Gameplay ist verbuggt, fummelig und unausbalanciert... und im Vergleich zu dem was uns in der Demo gezeigt wurde, wurden wir richtig schön verarscht.
Das sind halt Fakten. Ob einem das trotzdem schmeckt oder nicht, is ne andere Baustelle. Genauso isses ne andere Baustelle ob man vorher zu sehr in die Hype-Falle getreten ist oder nicht.

Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr Feb 22, 2013 9:12 am

Kann ich im Großen und Ganzen so unterschreiben und ja ich gehöre zu denen, die in die Hype-Falle getappt sind, wobei man aber auch sagen muss, dass das unter aller Kanone war, was da abgeliefert wurde. Und hinzufügen muss ich noch, dass die Story auch nicht gerade ganz rund ist und sich nicht perfekt ins Canon einspielt, es gibt so einige Ungereimtheiten!

Aber dennoch zieht ich es mich doch immer wieder rein, ins Spielgeschehen, selbst bei der ganzen Flucherei... vorallem im Multiplayer, ist schon nicht einfach als Fan und Sammler!


@ Holloway, ich hab den Satz ausgebessert, irgendwie ist das Nicht ins Nichts verschwunden, jetzt passt der Satz, zu dem was auch aussagen wollte! ;-)


Zuletzt von Darkclaw am Sa Feb 23, 2013 9:25 am bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Holloway
Youngblood
Youngblood


Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 16.07.12
Alter : 28
Ort : Gelsenkirchen

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Sa Feb 23, 2013 8:38 am

als ich prometheus gesehen habe (der wirklich richtig schlecht ist), habe ich meine erwartungen für colonial marines runtergeschraubt, denn leute: das spiel trägt den selben namen wie ne comicreihe aus den achtzigern... und die qualität ist dieselbe (von der story her).

@darkclaw:

du saGST: dass die stoory sich perfekt ins canon einspielt und gleichzeitig sagst du es gibt so einige ungereimtheiten. ich tippe mal auf einen type-o ^^
Nach oben Nach unten
http://ridleygrams.tumblr.com/
Marcus
Cleaner
Cleaner


Anzahl der Beiträge : 396
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 34
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Di März 05, 2013 1:53 am



Oha, von dem was ich hier so lese und auch von woanders gehört habe, scheint das Spiel sehr kontrovers aufgenommen worden zu sein. Schade, wenn man bedenkt, wie lange die Entwicklung gedauert hat.

BTW

Aliens : Colonial Marines ist ein wirklich mieserabler Comic!
Nach oben Nach unten
Darkclaw
Hunter
Hunter


Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 30
Ort : Bayrisches Vogtland

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Do März 07, 2013 10:39 am

Das Dreisteste ist ja, dass das Spiel immernoch mit Trailern und Bildern aus der besser aussehenden Demo beworben wird, obwohl inzwischen die Meisten ja wissen, wie das Spiel das aussieht.

Hier schaut mal die Bilder bei Screenshots an.

www.sega.de/alienscolonialmarines/?t=German[color=cyan]]SEGA[/url]


Echt eine Frechheit, vorallem, dass die immernoch nicht zu den Mist stehen, den sie da rausgeworfen haben...!
Nach oben Nach unten
Doomsdayth
Warrior
Warrior


Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 18.06.11
Alter : 29
Ort : Erzgebirge

BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Fr März 08, 2013 7:40 am

Witzig finde ich ja persönlich, dass Sebastian von GameOne den guten Randy Pitchfort als Uwe Boll der Videospiele bezeichnet hat. xD
Ist doch irgendwie treffend.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!   Heute um 6:54 pm

Nach oben Nach unten
 
Aliens Colonial Marines: Eure Reviews!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eure Lieblingsautoren
» Zeigt her eure Weihnachtsbäume............
» Dinosaurs VS Aliens [Motion-Comic, Web-Serie]
» Eure Lieblings-Songtexte
» Was sind eure Sammelgebiete

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AvP Germany :: Games :: Aliens: Colonial Marines-
Gehe zu: